NINA VOLLBRACHT

UDK STUDIO VASSAL: HELLERSDORF

Entwurf: Basierend auf der gründlichen Analyse des Bestandes und der Qualitäten des Quartiers, bietet der Entwurf ein Konzept zur Nachverdichtung in einem bestehenden Quartier in Marzahn-Hellersdorf. Bevor neuer Wohnraum auf dem Dach des P2-Typs entstehen kann, muss zunächst die Erschließung teilweise barrierefrei ausgebaut und um einen Fahrstuhl in jedem Aufgang ergänzt werden. Danach werden die bestehenden Gewerbeflächen im Erdgeschoss vergrößert, bevor im vorletzten Schritt die Fassaden vor den bestehenden Wohnungen durch größeren Fenstern und Raumerweiterungen verbessert werden.

mit Anastasiia Baranova
Universität der Künste, Berlin 2018

„studiovassal-umbau-hellersdorf“
ISO
„studiovassal-umbau-hellersdorf“
UMBAU SCHRITTE
„studiovassal-umbau-hellersdorf“
ANSICHT
„studiovassal-umbau-hellersdorf“
ERDGESCHOSS ERWEITERUNG
„studiovassal-umbau-hellersdorf“
SCHNITTMODELL
„studiovassal-umbau-hellersdorf“
KINDERZIMMER
„studiovassal-umbau-hellersdorf“
WINTERGARTEN
„studiovassal-umbau-hellersdorf“
CLUSTER-WOHNUNG
„studiovassal-umbau-hellersdorf“
GR: ERDGESCHOSS
„studiovassal-umbau-hellersdorf“
GR: REGELGESCHOSS
„studiovassal-umbau-hellersdorf“
GR: AUFSTOCKUNG
„studiovassal-umbau-hellersdorf“
CLUSTER-WOHNUNG
„studiovassal-umbau-hellersdorf“
SCHNITTE
„studiovassal-umbau-hellersdorf“
ANSICHT
„studiovassal-umbau-hellersdorf“
ERSCHLIESSUNG