NINA VOLLBRACHT

MASTERARBEIT: HAUS OHNE ADRESSE

Forschung und Entwurf: Frauenhäuser sind über ihre Funktion als Schutzort für bedrohte Frauen hinaus, auch eine besondere Variante des alternativen Wohnungsbaus. Durch sie wird der Kampf gegen häusliche Gewalt und für selbstbestimmtes Leben von Frauen räumlich manifestiert. Gleichzeitig bekommt die Kritik am konservativem Wohnungsbau, einen räumlichen Ausdruck. Denn Frauenhäuser bieten eine alternative Wohnform an, in der ein Leben in Gemeinschaft, abseits von normativen Familienbildern, erprobt werden kann.

Universität der Künste, Berlin 2020

„Masterarbeit-Frauenhaus-Berlin“
LINK ZUR ARBEIT (PDF)
„Masterarbeit-Frauenhaus-Berlin“
„Masterarbeit-Frauenhaus-Berlin“
INTERVIEW
„Masterarbeit-Frauenhaus-Berlin“
STRASSENPERSPEKTIVE
„Masterarbeit-Frauenhaus-Berlin“
„Masterarbeit-Frauenhaus-Berlin“
EMPFANGSSAAL
„Masterarbeit-Frauenhaus-Berlin“
INNENHOF
„Masterarbeit-Frauenhaus-Berlin“
PRIVATSPHÄRE
„Masterarbeit-Frauenhaus-Berlin“
WOHNEN
„Masterarbeit-Frauenhaus-Berlin“
VERSORGEN
„Masterarbeit-Frauenhaus-Berlin“
GRUNDRISSMODELL
„Masterarbeit-Frauenhaus-Berlin“
GR: EG
„Masterarbeit-Frauenhaus-Berlin“
GR: 1. OG
„Masterarbeit-Frauenhaus-Berlin“
GR: 2. - 4. OG
„Masterarbeit-Frauenhaus-Berlin“
GR: 5. OG
„Masterarbeit-Frauenhaus-Berlin“
SCHNITT
„Masterarbeit-Frauenhaus-Berlin“
SCHNITT
„Masterarbeit-Frauenhaus-Berlin“
ANSICHT