NINA VOLLBRACHT

SCHINKEL-WETTBEWERB: ERWEITERUNG DER AMERIKA-GEDENK-BIBLIOTHEK

Entwurf: Der Bibliotheksneubau, südlich der Amerika Gedenk-Bibliothek in Berlin-Kreuzberg, bildet gemeinsam mit dem Bestandsgebäude eine Lese-, Lern- und Arbeitslandschaft. Der Hauptzugang bleibt vom Blücherplatz gut ersichtlich im Bestandsfoyer der AGB und wird mit dem Eingangsfoyer des Neubaus verbunden.
Eine großzügige Treppe im Neubau führt in die Freihandbereiche der Bibliothek. Im Erdgeschoss des Neubaus verknüpfen sich öffentliche Nutzungen wie ein Veranstaltungsbereich, eine Kantine, eine Lounge, der Pressebereich, ein Café und Ausstellungsflächen mit der Straße und dem Park.
Entlang der viel befahrenen Uferstraße, bildet das Magazin- und Bürogebäude einen Rücken für den Park. Um das 22 Meter hohe und 3000 qm großes automatisierte Hochregallager ordnen sich die Büroräume der Bibliotheksmitarbeiter*innen an. Über einen unterirdische Versorgungstunnel werden die Magazine mit dem Bibliotheksneubau verbunden.

mit Anastasiia Baranova, 2018

„competition-amerikagedenkbibliothek-berlin“
BLÜCHERPLATZ
„competition-amerikagedenkbibliothek-berlin“
ISO WETTBEWERBSGEBIET
„competition-amerikagedenkbibliothek-berlin“
GR: EG
„competition-amerikagedenkbibliothek-berlin“
EINGANG
„competition-amerikagedenkbibliothek-berlin“
FREIHANDBEREICH
„competition-amerikagedenkbibliothek-berlin“
SCHNITTE
„competition-amerikagedenkbibliothek-berlin“
SCHNITTE
„competition-amerikagedenkbibliothek-berlin“
GR: LAGER